Den diesjährigen Neujahrspokaltitel der Tischtennisabteilung des TSV Illertissen holte sich der amtierende Vereinsmeister Sven Hübner. Im Finale setzte er sich gegen seinen Teamkollegen Thomas Ludwig durch.
16 Teilnehmer umfasste das Feld des Neujahrspokals, der alljährlich beim TSV Illertissen ausgetragen wird. Bis ins Halbfinale des Turniers, das im Doppel-KO-System ausgespielt wird, standen sich erwartungsgemäß die 4 Teilnehmer der ersten Herrenmannschaft, die in der Verbandsklasse agiert, gegenüber.
Das Halbfinale der bisher Ungeschlagenen bestritten Sven Hübner und Thomas Ludwig, wobei letzterer noch die Oberhand behielt. Im Halbfinale der Trostrunde gewann Maxi Fischer gegen Andi Jehle. Sven Hübner musste sich deshalb um den Einzug ins Finale mit Maxi Fischer auseinandersetzen und entschied die Partie für sich.
Im Finale standen sich damit Sven Hübner und Thomas Ludwig gegenüber, der bislang noch ohne Niederlage war. Das bedeutete, dass Hübner zweimal gewinnen mußte, um Sieger des Neujahrspokals zu werden, was ihm auch gelang. Aus den Händen des Pokalstifters und Ehrenvorstand Robert Schuler nahm Sven Hübner den Wanderpokal entgegen.

1.Platz: Sven Hübner

2. Platz: Thomas Ludwig

3. Platz: Maxi Fischer, Andi Jehle

Unser Bild zeigt von links nach rechts: Abteilungsleiter Dr. Günther Fischer, die Halbfinalisten Thomas Ludwig, Andi Jehle, Maxi Fischer und Pokalsieger Sven Hübner und den Ehrenvorsitzenden des TSV Illertissen Robert Schuler, der den Neujahrspokal überreichte.

Tischtennisabteilung
Ergebnisse Neujahrspokal 2003